Delicia – Frei von der Leber weg…

….wird hier genäht. Shirts gehen immer und zur Zeit regnet es ja förmlich neue Schnitte. Da ich im Moment grad mal so gar keine Lust für aufwändige Projekte habe, wird der Shirt-Vorrat eben aufgefüllt in der Hoffnung auf schnelle Erfolge.

An Delicia kam man ja nun fast nicht mehr vorbei und grad für „kuschligere“ Damen finde ich den A-förmigen Schnitt ganz gut, da die Vorzüge obenrum trotzdem ganz gut rauskommen.

CIMG4365Gut, dass hier so viele Stoffmarkt-Coupons auf ihre Chance lauern, einer reicht genau für ein Shirt, so er denn 150cm breit liegt.

Ein bisschen erschrocken bin ich allerdings, als ich das Schnittmuster ausgedruckt habe. Ich bin ja gerne ein Verfechter von gut konstruierten Schnitten, will heißen, ich möchte eine vernünftige Armkugel, wenn möglich Brustabnäher und ein gescheites Vorder- und Hinterteil. So, jetzt lag der Ausdruck vor mir und was soll ich sagen: Ärmel im Bruch, Vorder- und Hinterteil das gleiche Schnittteil, von Abnähern weit und breit keine Spur! Ich war, ehrlich gesagt, entsetzt! Gott sei Dank haben Coupons auch den großen Vorteil, dass sie für relativ kleines Geld zu haben sind. Ok, im schlimmsten Fall halt 5,- Euro in den Sand gesetzt. Also einmal tief durchatmen und zuschneiden.

CIMG4367

Tja, was soll ich sagen? Ich finds dann im Ergebnis gar nicht schlecht! Ich hatte echt schon Schnittmuster, die all meinen Erwartungen entsprachen und trotzdem schlechter sitzen. Ganz zu schweigen von Kaufshirts, die entweder oben passen und unten die Presswurst geben oder unten passen und oben dann dezentes Sack-Gefühl vermitteln. Wie das ganze trotz des „abgespeckten“ Schnittmusters trotzdem funktioniert? Ich habe, ehrlich gesagt, keine Ahnung! Und ich hinterfrage das jetzt auch nicht weiter, weil es einfach mal gut tut, nur drauflos zu nähen ohne groß Gedöns zu machen.

CIMG4366Nähen ohne nachzudenken, einfach drauflos rattern, ruckzuck fertig und trotzdem ein vorzeigbares Ergebnis. Ich frage mich nun, ob man es sich manchmal selbst zu kompliziert macht mit dem ganzen Höher, Schneller, Weiter? Klar, man will sich ständig verbessern und das ist auch gut so. Aber warum nicht einfach mal etwas um des Nähen willens machen und den Anspruch der Perfektion ein wenig zurückschrauben? Mir hat dieses entspannte Nähen ohne große Erwartungen jedenfalls gut getan und den Flow und Spaß wieder ein bisschen in Gang gebracht.

Wie perfekt andere nähen, kann man dann beim MMM , beim AWS und bei RUMS sehen.

Schnittmuster: Delicia v. Erbsünde

Stoff: Viscosejersey-Coupon vom Stoffmarkt

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Stoffiges abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

16 Antworten zu Delicia – Frei von der Leber weg…

  1. Tutti G-Land schreibt:

    Liebe Molli, wie man sieht ist mehr vom Guten nicht zwangsläufig besser! Dieser minimalistische Schnitt fällt ausgesprochen schön!
    Zum Thema entspanntes Nähen verstehe ich dich gut. Wenn das kreative Hobby zum ‚Beruf‘ wird fällt das Element des ‚freien Spielens‘ weg. Das mindert mit der Zeit die Freude.
    Liebe Grüße Tutti

    Gefällt 1 Person

  2. Susanne Dienstag schreibt:

    Das hast du schön geschrieben; es muß nicht immer kompliziert sein und dein Ergebnis spricht für sich; tolles Shirt.
    LG von Susanne

    Gefällt 1 Person

  3. Manuela Taton schreibt:

    Hallo Molli,
    dein Shirt sieht super aus! Ich habe genau so wie du reagiert wenn ich den Schnitt ausgedruckt habe!!! Ich hatte keine Lust mehr zum probieren. Aber ich habe immer die tolle sachen angeschaut die mir diesem Schnitt gemacht worden sind und dann habe ich auch gedacht:“Komm jetzt loß!“ Und meine ist auch schön geworden!!! Und es tut echt gut was ganz einfach zu nähen ohne zu denken!
    LG von Mataton

    Gefällt 1 Person

  4. ULAMAI schreibt:

    Das ist ein klasse Schnitt, der Dir sehr gut steht, wie ich finde und den ich mir unbedingt mal merken werde, lg Ute

    Gefällt 1 Person

  5. JUDY schreibt:

    Ja, das Ergebnis ist wirklich schön! Genau diese Form mag ich.
    Ansonsten frag ich mich sowieso in letzter Zeit, mit was für Schnitten so Geld verdient wird. Gerade diese Oversized- und Fledermausärmel-Teile, möglichst alles aus einem Stück. Aber ich denk mir lieber meinen Teil… 🙂
    LG Judy

    Gefällt mir

  6. froebelina schreibt:

    Das Shirt gefällt mir und die Farbe passt prima zu deinen Haaren!
    Ich versuche das immer so zu machen mit dem Nähen. Ich nähe um des Nähens Willen, nicht weil ich was zum Anziehen brauch. Trotzdem schlägt der Perfektionismus manchmal zu. Da versuche ich penibel drauf zu achten und ihn zurück zu drängen.
    Liebe Grüße
    Katharina

    Gefällt mir

  7. Bärbel schreibt:

    Wieso sehe ich jetzt erst, daß Du auch einen Blog hast. Das Shirt steht Dir prima – und ja, auch mal ohne SchnickSchnack tut dem Kleiderschrank und einem selbst gut. Ich mag das auch gerne.
    LG Bärbel

    Gefällt mir

  8. Helga Frenzer schreibt:

    Ich finde das Shirt sieht klasse aus und steht dir auch sehr gut. Die Form ist gut auch ohne Annäher. Gruß Helga

    Gefällt mir

  9. Maja schreibt:

    Hallo Molly,
    ich verfolge (neidisch), was du so alles nähst, auch die schönen Stoffe, die du benutzt. Woher sind deine Schnitte und was sind noch mal Stoffmarkt-Coupons?
    Liebe Grüße
    Maja

    Gefällt mir

    • Anonymous schreibt:

      vielen dank, liebe maja. meine schnitte sind aus verschiedenen zeitschriften, ganz oft auch ebooks. zeitschriften mag ich gerne die ottobre, fashion style, my image, la maison victor. wenn du dir meine posts genauer anschaust, ich hab fast immer das schnittmuster dabei stehen. google hilft da enorm weiter, wenn ich es nicht eh schon direkt verlinkt habe. coupons sind zugeschnittene stoffstücke, meist 1,50 x 1,50m. auf den holländischen stoffmärkten gibt es ein paar stände, die nur solche coupons haben.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s